5. Die Westslowakei und das Gebiet Gemer

Bestellen


vom: 12.06.2021 bis: 19.06.2021 Preis: 795,- €

 

Die Westslowakei und das Gebiet Gemer

1. Tag: Bratislava
Anreise nach Bratislava (deutsch Pressburg), Hauptstadt der Slowakei. Abendessen und Übernachtung in Bratislava.

2. Tag: Bratislava - Trnava - Nitra 
Stadtrundfahrt durch Bratislava mit Besichtigung des Alten Rathauses, des Primatialpalasts, der Jesuitenkirche, des Mirbachpalasts, des Michaelstors, der Kathedrale des Hl. Martins und anderer Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Hauptstadt der ungarischen Monarchie. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Trnava (d. Tyrnau). Besichtigung der Stadt, die seit der Gegenreformation als das Slowakische Rom bekannt war. Bis heute ist in der Stadt der Sitz des Erzbistums. Trnava besitzt eine hochinteressante Domkirche und Universitätskirche sowie eine reizvolle Altstadt. Weiterfahrt nach Nitra (d. Neutra), viertgrößte Stadt und erster Bischofssitz der Slowakei. Nitra hat eine interessante Festung und Kathedrale und gleichzeitig ist sie die wichtigste Messestadt der Slowakei.
Abendessen und Übernachtung in Nitra oder in der nahen Umgebung.

3. Tag: Nitra - Zlaté Moravce - Mlyňany - Topolčianky - Hronský Beňadik - Žiar nad Hronom - Kremnica 
Nach dem Frühstück Fahrt nach Nitra (d. Neutra), viertgrößte Stadt des Landes, in der sich erster Bischof niederlassen hat. Besichtigung der Altstadt mit der interessanten Kathedrale, mit dem Diözosanmuseum und mit der Synagoge. Weiterfahrt Richtung Zlaté Moravce (d. Goldmorawitz). Unterwegs werden wir das interessante Arboretums in Mlyňany besichtigen, in dem wertvolle Pflanzen aus der ganzen Welt wachsen. Zeit für das Mittagessen.
Die ehemalige Sommerresidenz des Staatspräsidenten der Tschechoslowakischen Republik mit der großen Parkanlage sowie mit dem Jagdschloß sind in der Stadt Topolčianky zu sehen. Organisiertes Mittagessen im Ort. Anschließend Besichtigung der berühmten Abtei und der gotischen dreischiffigen Hallenkirche in Hronský Beňadik (d. Sankt Benedikt). Weiterfahrt durch das schöne Tal des Flußes Hron (d. Gran) Richtung Žiar nad Hronom (d. Heiligenkreuz) bis nach Kremnica (d. Kremnitz), einer alten und berühmten Bergbaustadt des Mittelalters. Besichtigung der Altstadt, Abendessen und Übernachtung in Kremnica.    


4. Tag: Kremnica - Zvolen - Hnúšťa - Štítnik - Ochtiná - Rožňava
Fahrt Richtung Zvolen (d. Altsohl), kurze Stadtbesichtigung mit Besuch des wunderschönen Schloßes. Weiterfahrt durch Detva und Hnúšťa. Besichtigung einer der wertvollsten gotischen protestantischen Kirchen der Slowakei vom Anfang des 14. Jahrhunderts in Štítnik. Unweit von dort werden wir die Aragonitschauhöhle Ochtiská besichtigen, die wirklcih eine große Besonderheit darstellt. Mittagessen unterwegs.
Fahrt in die Stadt Rožňava (d. Rosenau), Besichtigung der alten Bergbaustadt, die wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Gemergebietes bildet. Besuch der lokalen Bierbraurei mit der Bierverkostung.  Abendessen und Übernachtung in Rožňava.     

5. Tag: Rožňava - Domica - Gombasecká - Silica - Rožňava
Abfahrt Richtung Plešivec in die Tropfsteinhöhle Domica, die in der Nähe zur Grenze nach Ungarn liegt. Die Höhle ist in der Länge von 1.315 m zugänglich, wobei Teil der Höhle nur mit dem Boot befahrbar ist. An der Rückfahrt werden wir die kleine Höhle Gombasecká besuchen, die als erste Höhle in der Slowakei für Speläotherapie eingesetzt wurde. Mittagessen unterwegs. Besichtigung des Ortes Silica, der als Naturkühlschrank dient und zu den Naturwundern zählt. Rückfahrt nach Rožňava. Abendessen und Übernachtung.     

6. Tag: Rožňava - Krásna Hôrka - Betliar - Rožňava
Dieser Tag wird der berühmten Familie Andrassy gewidmet, die zu den mächtigsten in der ungarischen Monarchie zählte. Fahrt zur Burg Krásna Hôrka, die im Besitzt der Familie Andrassy war und deren Mitglied ein Vertrauter der Kaiserin Elisabeth (Sisi) gewesen ist. Die Burg befindet sich jetzt in der Rekonstruktion nach einer Brand. Anschließend Besuch vom Mausoleum der Franziska Andrassy, das sowie auch das Mausoleum Taj Mahal in Indien, aus der Liebe zu einer Frau aufgebaut wurde. Weiterfahrt zum Schloß Betliar (d. Betler), wo wir zuerst in der Nähe mittagessen werden. Im Schloß befinden sich wertvolle Gemälde alter Meister, kostbares Mobiliar und umfangreiche Jagdtrophäen aus der ganzen Welt. Das Schloß liegt in einem 74 ha großen englischen Park, in dem mehrere Steinplastiken und Brunnen zu sehen sind. Abendessen und Übernachtung in Rožňava.     

7. Tag: Rožňava - Fiľakovo - Levice - Brhlovce - Želiezovce - Štúrovo
Nach dem Frühstück Fahrt Richtung der Stadt Fiľakovo, wo eine bedeutende Burg zu sehen ist. Bei der Stadt Levice (d. Lewenz) im Dorf Brhlovce befinden sich in den Tuffsteinwänden archaische Wohnstätten, die früher einmal als Weinkeller genutzt wurden. Mittagessen in der Stadt Levice. Anschließend Fahrt in die Kleinstadt Želiezovce (d. Zelis), wo im Schloß des Grafen Esterházy einige Sommermonate Franz Schubert verbracht hat und wo Eduard Sacher, "Erfinder" der bekannten Sachertorte, geboren wurde. Fahrt Richtung der Stadt Štúrovo und über die Grenze nach Ungarn, wo wir die Unterkunft in der Stadt Esztergom empfehlen. 

Preis: € 795,- pro Person im Zweibettzimmer

Preis: € 855,- pro Person im Einzelzimmer

Der angeführte Preis beinhaltet:
- 6x Mittagessen
- 6x Abendessen
- 6x Unterkunft mit Frühstück in 3, bzw. 4* Hotels
- alle Eintritte laut dem Programm
- Dienstleistungen des lokalen Reisebüros
- Dienstleistungen des lokalen Fremdenführers


Falls Sie zur Reise Fragen stellen möchten, schreiben Sie uns:
Ihre E-Mail:
Frage::