10. Die evangelische Fahrt durch die Slowakei

Bestellen


vom: 22.05.2021 bis: 28.05.2021 Preis: 740 €

Die evangelische Fahrt durch die Slowakei

1. Tag: Bratislava 
Anreise der Gruppe nach Bratislava (deutsch Pressburg), Hauptstadt der Slowakei. Panorama der Stadt aus dem Burghügel, Besichtigung vom Burgareal, Spaziergang durch die Altstadt mit der Konzentration auf die protestantische kirchliche und säkulare Seheswürdigkeiten, wie zum Beispiel Grosse evangelische Kirche und Kleine evangelische Kirche. Freies Mittagessen in der Stadt. Abends Zusammentreffen mit einem evangelischen Pfarer. Abendessen und Übernachtung in Bratislava.

2. Tag: Bratislava - Košariská - Brezová pod Bradlom - Myjava - Trenčianske Bohuslavice - Žilina - Terchová - Valča
Nach dem Frühstück Fahrt in die Ortschaft Košariská, wo wir uns das Geburtshaus vom Protestanten Milan Rastislav Štefánik, dem wichtigsten Slovaken anschauen werden. Fortsetzung nach Brezová pod Bradlom (d. Birkenhain) mit der Besichtigung der Toleranzkirche aus dem Jahr 1784 und des Leichenhügels vom Herr Štefánik, einem der Gründer der Tschechoslowakischen Republik. Es besteht die Möglichkeit an einem Orgelkonzert teilzunehmen. Besichtigung der Stadt Myjava und der Toleranzkirche aus dem Jahr 1783. Freies Mittagessen unterwegs nah dem Ort Trenčianske Bohuslavice.
Weiterfahrt vorbei der Stadt Trenčín (d. Trentschin) nach Žilina (d. Sillein), kurze Besichtigung der Altstadt.  Das Dorf Terchová ist der Geburtsort des legendären Volkshelden Juraj Jánošík. Abendessen und Übernachtung im Tal Valča.

3. Tag: Valča - Leštiny - Istebné - Oravský Podzámok - Demänová
Abfahrt vom Hotel ins Dorf Leštiny, wo sich die wertvolle protestantische Holzartikularkirche aus dem Jahr 1688 befindet. Nach dieser Besichtigung steht im Programm der Besuch der gut erhaltenen protestantischen Holzartikularkirche aus dem Jahr 1686 in der Gemeinde Istebné. Freies Mittagessen in der Ortschaft Oravský Podzámok (d. Arwaburg). Besichtigung der hoch interessanten Burg Oravský zámok (d. Arwaburg) in Oravský Podzámok, die zu den imposantesten Burganlagen der Slowakei zählt. Unterwegs nach Liptov (d. Liptau) Fahrt vorbei dem schönen Tal Prosiecka.
Abendessen und Übernachtung im Tal Demänová.

4. Tag: Demänová - Bešeňová - Svätý Kříž - Liptovský Mikuláš - Hohe Tatra
Fahrt zur Talsperre Liptovská Mara und zum Thermalfreibad in Bešeňová. In dieser Ortschaft befindet sich ein schönes Renaissancekastell mit vier Ecktürmen aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts. Wir werden das wunderschöne renaissance Hochzeitspalais besuchen. Ankunft in die Ortschaft Svätý kríž, wo sich die jüngste, aber größte Holzartikularkirche der Slowakei aus dem Jahr 1774 befindet. Ursprünglich befand sich die Kirche in der Ortschaft Palúdzka, die aber nach dem Aufbau der Talsperre Liptovská Mara überflutet wurde. Die Kirche wurde ins Dorf Svätý Kríž versetzt. Freies Mittagessen in der Stadt Liptovský Mikuláš. Anschließend Besichtigung der prachtvollen Tropfsteinhöhle Demänovská, die im Jahr 1924 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Besuch des Erholungsgebietes Jasná pod Chopkom. Der Berg Chopok ist der zweithöchste Berg der Niederen Tatra mit der Höhe von 2.024 m. Fortsetzung der Fahrt in die Hohe Tatra zum Štrbské Pleso (d. Tschirmer See), dem zweitgrößten See in der Hohen Tatra mit einem wunderschönen Blick auf die schönsten Berge der Slowakei. Abendessen und Übernachtung im Gebiet der Hohen Tatra.

5. Tag: Hohe Tatra - Strážky - Kežmarok - Levoča - Spiš - Levoča
Die Fahrt durch die Tatramagistrale Richtung Stadt Kežmarok (d. Kesmark), ehemalige Bastei der Protestanten. Unterwegs werden wir das hochinteressante Schloß in Strážky besuchen, wo die Bildgalerie des berühmten Malers Ladislaus Mednyansky untergebracht ist.  In Kežmarok folgt der Besuch der wunderschönen evangelichen Holzartikularkirche aus dem Jahre 1717 und der Neuen evangelischen Kirche aus dem Jahre 1898, wo der ungarische Nationalheld Emmerich Thököli beigesetzt ist. Zeit für freies Mittagessen und anschließend Schloßbesichtigung, Geburtsort von Emmerich Thökoli.
Weiterfahrt nach Levoča (d. Leutschau), Besichtigung der denkmalgeschützten Altstadt und der seltsamen protestantischen Kirche. 
Kurzer Stop bei der Mineralquelle Sivá Brada. Fahrt zur Burg Spišský hrad (d. Zipser Burg), einer der größten Burgruinen Mitteleuropas.
Zum Abendessen werden wir lokale Spezialitäten in einem typischen Restaurant testen. Übernachtung in Levoča.



6. Tag: Levoča - Štítnik - Ochtiná - Banská Bystrica - Hronsek - Banská Štiavnica
Fahrt Richtung Slowakisches Paradies und weiter südlich in die Ortschaft Štítnik, wo wir eine sehr interessante protestantische ursprünglich gotische Kirche vom Anfang des 14. Jahrhunderts besuchen werden. Anschließend Besuch der seltsamen Aragonitschauhöhle Ochtinská, die eine der wenigen ihrer Art rund um die Welt darstellt. Mittagessen in Banská Bystrica, anschließend Besuch der letzten (fünften) Holzartikularkirche der Slowakei in der Ortschaft Hronsek. Fahrt in die ehemalige reiche Bergbaustadt Banská Štiavnica (d. Schemnitz), wo wir uns die klassizistische evangelische Kirche anschauen werden.  Abendessen und Übernachtung in Banská Štiavnica.

7. Tag: Banská Štiavnica - Heimfahrt
Morgens kurzer Stadtrundgang in Banská Štiavnica und anschließend Heimfahrt. 
Gesamtstrecke in der Slowakei beträgt cca. 1.350 km.

Preis: € 740,- pro Person im Zweibettzimmer

Preis: € 800,- pro Person im Einzelzimmer

Der angeführte Preis beinhaltet:

- 6x Mittagessen
- 6x Abendessen
- 6x Unterkunft mit Frühstück in 3, bzw. 4* Hotels
- alle Eintritte laut dem Programm
- Dienstleistungen des lokalen Reisebüros
- Dienstleistungen des lokalen Fremdenführers


Falls Sie zur Reise Fragen stellen möchten, schreiben Sie uns:
Ihre E-Mail:
Frage::